Mailserver mit Postfix und Dovecot – Vorwort

Der Mailserver für die Domains customieze.de und customieze.com läuft jetzt seit ein paar Wochen, und ich will das Prozedere natürlich auch hier nochmal dokumentieren.

Das sollte der Mailserver alles können:

  • E-Mails für Empfänger in den Domains customieze.de und customieze.com per SMTP von anonymen Clients (z.B. von anderen Mailservern) annehmen
  • E-Mails für beliebige Empfänger von authentifizierten Clients per SMTP annehmen und ebenfalls per SMTP an den Mailserver des Empfängers weitergeben
  • Abruf der empfangenen E-Mails per IMAP
  • TLS mit Zertifikaten von Let’s Encrypt
  • Tags für E-Mail-Adressen, damit man mit Adressen wie ich+dubioseseite@customieze.de einfacher herausfinden kann, wer die E-Mail-Adresse verkauft hat

Das ganze Konstrukt soll auf Postfix und Dovecot basieren und natürlich – wie der ganze Rest auch – in Docker-Containern laufen. Einen Spamfilter gibt es erstmal nicht, der sollte sich aber bei Bedarf nachrüsten lassen.

Rückblickend kann ich nur sagen: E-Mail ist kein Ponyhof!

Den Weg zum aktuellen Zustand werde ich in den nächsten Blog-Beiträgen detaillierter beschreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.