InDesign muss es sein

Endlich eine Software, in der ich mich ohne Anlaufschwierigkeiten zurechtfinde! Die jahrelange Erstellung von Prospekten, Präsentationen, Vermarktungsunterlagen, Portfolios, Exposés, Investment Memoranden und dergleichen hat doch einige sehr brauchbare Spuren hinterlassen, auch wenn ich mich in die aktuellste Version von InDesign erst wieder reinfuchsen muss. Aber was soll ich sagen: es läuft trotz des anfänglichen Overkills an neuen Optionen und Werkzeugen super!

Wenn ich unterwegs bin, achte ich jetzt verstärkt auf alles, was Schrift enthält, weil ich mir noch mehr Know-How speziell zur gelungenen Kombination unterschiedlicher Fonts aneignen will. Wahrscheinlich ist es sinnvoll, wenn ich speziell dafür mal auf die Suche nach Fachliteratur gehe?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.